wetransfer

wetransfer ist eine einfache Methode, große Dateien als Email zu versenden. Um die Datei zu senden muss diese auf die Webseite www.wetransfer.com hochgeladen werden. Das Hochladen kann je nach Dateigröße und Verbindung einige Zeit in Anspruch nehmen. Ist die Datei hochgeladen, steht sie online 2 Wochen lang zur Verfügung.

Wie funktioniert das?

Die Seite www.wetransfer.com ist sehr simple aufgebaut. Sie besteht lediglich aus vier Feldern. Im ersten Feld werden die Dateien ausgewählt die man versenden will. Drückt man auf das Plus-Symbol können die Dateien, die versendet werden sollen, am Computer ausgewählt werden. Dabei dürfen alle Dateien zusammen jedoch nicht mehr als 2GB (2000 MB) ausmachen.

Im nächsten Feld werden die Emailadressen der Empfänger eingetragen. Die Empfänger bekommen nicht die ganzen Dateien als Anhang, sondern nur einen Link zu den Dateien gesendet. Es besteht dann die Möglichkeit die Dateien 2 Wochen lang herunterzuladen.

Zum Schluss muss nur noch die eigene Emailadresse eingetragen werden. Dadurch ist dem Empfänger bekannt von wem die Datei versendet worden ist. Zusätzlich lässt sich noch eine Nachricht einfügen. Diese wird jedoch nicht benötigt um die Dateien zu verschicken.

Als Versandbestätigung erhält man eine Email auf die angegebene Adresse. In der Email befindet sich der Link zu den hochgeladenen Dateien. Dieser lässt sich ebenfalls an andere Personen, die nicht als Empfänger eingetragen wurden, weiterleiten. Dabei gilt jedoch auch die Beschränkung, dass die Dateien nur 2 Wochen lang online zur Verfügung stehen.